Feinstrümpfe / Strapse

Seite 1 von 1
11 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 11

Feinstrümpfe und Strapsstrümpfe

Gerne werden Strapsstrümpfe zu besonderen Gelegenheiten getragen: Strümpfe und Strapsstrümpfe sind Dessous, wie sie femininer nicht sein können. Die Dame, die sich dafür entscheidet, unter ihren eleganten Outfits Feinstrümpfe an einem Strapsgürtel zu tragen, ist sich ihrer Weiblichkeit voll bewusst und liebt das Spiel mit der Sinnlichkeit.

Woraus bestehen Strümpfe?

Die meisten Feinstrümpfe bestehen aus Polyamid und Elasthan. Auch wenn sie oft wie Seide oder Satin schimmern. Der absolute Luxus, den sich jedoch wegen der hohen Kosten nur wenige Damen gönnen, sind echte Seidenstrümpfe, die es tatsächlich auch heute noch gibt. Das schlägt sich im Preis nieder und führt dazu, dass der gängige Feinstrumpf recht preiswert sein kann. Seidenstrümpfe gibt es ebenso wie den Feinstrumpf auch als halterlose Modelle oder als Strümpfe für Strapse.


Feinstrümpfe

Feinstrümpfe gibt es in unterschiedlichen Formen, in allen gängigen und modebedingten Strumpffarben sowie in Extrafarben und Extraausstattung für besondere Gelegenheiten, z. B. als Hochzeitsstrümpfe. Hochzeitsstrümpfe werden oft in weiß oder champagner gewählt und können mit Mustern, Perlen oder Glitzerelementen üppig besetzt sein. Für gewisse Stunden gibt es Strümpfe auch in intensiven Farben, z. B. in rot oder mit Mustern und Strukturen, die als besonders aufregend gelten, z. B. als Netzstrümpfe.

Was hält den Feinstrumpf am Bein?

Wem hierzu nur der Strapsgürtel einfällt, sollte sich auch über die anderen Möglichkeiten informieren. Ein Feinstrumpf kann auch am oberen Ende mit einer Gummierung versehen sein, die dafür sorgt, dass er nicht verrutscht. Solche halterlosen Strümpfe sind bei Damen beliebt, die sich durch andere Halter eingeengt fühlen. Wer sich nicht auf die Haftfähigkeit des Gummibandes beim halterlosen Strumpf verlassen möchte, kann zusätzlich noch ein Strumpfband verwenden, um die Strümpfe an Ort und Stelle zu halten. Strumpfbänder werden besonders gerne zum Fixieren der Hochzeitsstrümpfe verwendet. Strumpfbänder, besonders, wenn Sie Hochzeitsstrümpfe halten, sind oft reicht verziert mit Spitze und anderem Schmuck, die ein Gummiband überziehen.

Mit Halter besonders schön: Strapsstrümpfe

Fast jeder Feinstrumpf ist am oberen Ende verstärkt, so dass er auch mit Halter getragen werden kann. Am verbreitetesten und bekanntesten für die Befestigung der Strapsstrümpfe ist der Strapsgürtel, der um die Taille getragen wird und mit zwei Bändern pro Bein, die mit Halter versehen sind, den Strumpf festhalten. Es gibt jedoch auch Miederhöschen, die mit Halter versehen sind. Manche Damen empfinden diese Lösung als bequemer, weil die Bänder, die zum Halten der Strapsstrümpfe vorgesehen sind, am unteren Saum des Hösschens sitzen und mit einem kürzeren Band die Strümpfe befestigen.

Wo kauft man schöne Damenstrümpfe?

Wer auf der Suche nach besonderen Strümpfen ist, findet ausgefallene Modelle selten in Kaufhäusern. Dort gibt es natürlich eine Sorte von Feinstrümpfen, aber ausgefallene, exquisite Modelle, wie sie manche Damen bevorzugen, sind dort eher selten zu finden. Mehr Glück hat die Käuferin in Strumpfboutiquen oder bei Brautstrümpfen - in Läden, die sich auf Hochzeitsausstattung spezialisiert haben. Eine unerschöpfliche Quelle für ganz besondere, ausgefallene und einfach wunderschöne Strümpfe sind die Online Shops. Wer sich gerne einen Hauch sinnliche Verführung am Bein gönnen will, findet im Shop traumhafte Strümpfe, die oft gar nicht so teuer sind, so dass vielleicht gleich mehrere Paar Strümpfe in den Einkaufskorb wandern.

Strümpfe brauchen Pflege

Wer sich Feinstrümpfe leistet, sollte für ihre Pflege ein wenig Zeit aufwenden, damit sie lange schön bleiben. Nach der Schonwäsche oder Handwäsche sollten sie zarten Gebilde am besten auf einem Handtuch liegend in Ruhe trocknen dürfen. Beim Aufbewahren ist darauf zu achten, dass Paare zusammen aufbewahrt werden und nichts in ihre Nähe kommt, dass das feine Gewebe beschädigen könnte.